TELEGANT Deal der Woche
pro Seite
Zeige 1 - 12 von 39 Artikeln
Zeige 1 - 12 von 39 Artikeln

Outdoor Kameras

Mobotix Outdoor

Möchten Sie eine Outdoor Überwachungskamera kaufen? Hier finden Sie eine Auswahl, die von einfachen Single-Kameras, über flexible Dualkameras und Vandalismus-Kameras bis hin zu frei hinter Verkleidungen montierbaren Einzel-Sensoren reicht. Jede Netzwerkkamera in dieser Kategorie stammt vom deutschen Hersteller MOBOTIX, der sich auf die Entwicklung leistungsstarker und innovativer IP Kameras spezialisiert hat.

Outdoor Überwachungskamera vom Qualitäts-Hersteller

Durch die Einhaltung der Kriterien für die Schutzklassen IP65  oder IP66 halten die Outdoor-Kameras Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit zuverlässig stand und eignen sich perfekt für den Einsatz auf Parkplätzen, in Türbereichen oder auf dem Firmengelände. Die Überwachungskameras für Outdoor bieten Ihnen robuste Gehäuse, hochauflösende Bildqualität und austauschbare Objektive für beste Videobilder, Flexibilität und Langlebigkeit.

Netzwerkkamera Single oder Dual – maßgeschneiderte Videoüberwachung

Die Kategorie Outdoor Kameras ist unterteilt in die Bereiche Outdoor Single und Outdoor Dual. Mit Single sind alle Kameras gemeint, die nur einen Sensor haben und demnach auch nur mit einem flexibel wählbaren Objektiv ausgestattet werden können.  Je nach Objektiv-Typ können Sie mit diesen Geräten hervorragende Tag- oder Nacht-Aufnahmen mit verschiedenen Blickwinkeln und Reichweiten machen. Vor allem wenn Sie einzelne Raumbereiche oder kleinere Flächen ausschließlich tagsüber, in nachts beleuchteten Bereichen oder vorrangig nachts überwachen möchten, sind diese Kameras absolut ausreichend.

Dualkameras statten Sie ja nach Einsatzzweck mit zwei weitestgehend frei kombinierbaren Objektiven aus. Dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten, die eine einfache Outdoor Überwachungskamera nicht hat. Kombinieren Sie beispielsweise einen Tag- und einen Nacht-Sensor können Sie rund um die Uhr zuverlässige Videoüberwachung gewährleisten. Durch die Zusammenstellung verschiedener Objektive ist es außerdem möglich, hemisphärische Aufnahmen mit klaren Detailaufnahmen zu kombinieren.

IP Kamera Modelle: Spezialisten für spezielle Einsatzgebiete

In manchen Bereichen muss eine Überwachungskamera Outdoor besonders hohen Anforderungen entsprechen. So ist es im öffentlichen Nahverkehr, in Gefängnissen oder auf Flugplätzen beispielsweise sehr wichtig, dass eine Netzwerkkamera besonders resistent gegen Übergriffe ist. Benötigen Sie so ein robustes Gerät, ist die V15 im Metallgehäuse genau der richtige Kandidat. In großen Lagerhallen oder Müllverarbeitungs-Anlagen kann außerdem ein Thermalsensor mit Wärmebildern hervorragende Dienste im Brandschutz leisten. Diesen nutzen Sie am besten in einer M15D Thermalkamera. Und möchten Sie zwei Sensoren besonders flexibel platzieren, dürfte eine S15Flex Ihr Interesse wecken.

Schauen Sie sich jetzt um und erfahren Sie noch mehr über unserer MOBOTIX Outdoor Kameras!

MOBOTIX Outdoor Kamera

Die Outdoor Kamera von MOBOTIX: Was die Outdoor Überwachungskamera ausmacht und welche Modelle es gibt.

1. Allgemeine Informationen über die Outdoor Überwachungskamera

1.1 Bild-/Aufnahmequalität der Überwachungskamera für außen

1.2 Bewegungserkennung und Analyse der Outdoor Kamera

1.2.1 MxActivitySensor

1.2.2 MxAnalytics

1.2.3 PIR-Sensor

1.3 Onlinespeicher oder Speicherkarte

1.4 Wetterfestigkeit und Stabilität der Außenkamera

1.4.1 Schutzart IP54

1.4.2 Schutzart IP65 

1.4.3 Schutzart IP66

1.4.4 Schutzart IK06

1.4.5 Schutzart IK07

1.4.6 Schutzart IK10

1.4.7 Temperaturen

1.5 Objektive einer Überwachungskamera für außen

1.5.1 Fisheye B016 (L10)

1.5.2 Ultraweitwinkel B036 (L20)

15.3 Superweitwinkel B041(L22)

1.5.4 Weitwinkel B061 (L32)

1.5.5 Standart B079 (L43)

1.5.6 Teleobjektiv B119 (L65)

1.5.7 Distanz-Teleobjektiv B237 (L135)

1.5.8 Super-Teleobjektiv B500 (L270)

1.5.9 CS Vario B045-100-CS 

1.6 Smart Home-Steuerung der Outdoor Kamera

1.6.1 MxDisplay

1.6.2 MxBell 

1.6.3 PTZ-Funktion

1.6.4 MxManagementCenter

1.6.5 Smart-Event-Funktionen

1.7 ONVIF

1.8 Zubehör der Outdoor Überwachungskamera

1.8.1 MOBOTIX ExtIO-Modul 

1.8.2 MxBus

1.8.3 Vandalismus-Set

1.8.4 AudioMount

1.9 WLAN Kamera und Outdoor IP Kamera

1.10 Garantie und Gewährleistung

1.11. Die Outdoor Kamera und die diesbezügliche Rechtslage in Deutschland

2. Die Außenkamera von Motobix

2.1 Über MOBOTIX

2.2 Die Kameras und Kameramodule von MOBOTIX

2.2.1 MOBOTIX M16 für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

2.2.2 MOBOTIX S16 Body für 1 bis 2 Sensormodule

2.2.3 MOBOTIX M26 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.4 MOBOTIX M26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.5 MOBOTIX Q26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.6 MOBOTIX D26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.7 MOBOTIX D26 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.8 MOBOTIX D16 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

2.2.9 MOBOTIX M16 Body für 1 bis 2 Sensormodule, 6 MP

2.2.10 MOBOTIX S26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.11 MOBOTIX D16 Body für 1 bis 2 Objektiveinheiten/-träger

2.2.12 MOBOTIX D16 Komplettkamera 180° für Tag oder Nacht

2.2.13 MOBOTIX SpeedDome Komplettkamera mir IR-LED

2.2.14 MOBOTIX BulletCamera mit IR-LED

2.2.15 MOBOTIX V16 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.16 MOBOTIX SpeedDome Komplettkamera

2.2.17 MOBOTIX VandalDome mit IR-LED

2.2.18 MOBOTIX Q25 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.19 MOBOTIX S15D Sec Kameramodul (Body)

2.2.20 MOBOTIX M15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

2.2.21 MOBOTIX M15 Body für 1 bis 2 Sensormodule

2.2.22 MOBOTIX M25 für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.23 MOBOTIX D15 Body für 1 bis 2 Objektiveinheiten/-träger

2.2.24 MOBOTIX M25 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.25 MOBOTIX S15M Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.26 MOBOTIX Body D25 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.27 MOBOTIX D15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

2.2.28 MOBOTIX D25 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.29 MOBOTIX V15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

2.2.30 MOBOTIX Komplettkamera 180° für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

2.3 Komplett-Sets

2.3.1 S16 Komplettkamera Set 1 für Tag, 6 MP, 1xB016

2.3.2 S16 Komplettkamera Set 2 für Tag, 6 MP, 2xB016

2.3.3 S16 Komplettkamera Set 3 für Tag oder Nacht, 6 MP, 2xB016

2.3.4 FlexMount S15D Komplett-Set 1 für den Tag, 1,6 MP

2.3.5 FlexMount S15D Komplett-Set 3 für Tag und Nacht, 3,6 MP

2.4. Zubehör: Die MxSplitProtect Installations-Box

2.4.1 MxSplitProtect Installations-Box 

Viele Menschen fühlen sich sicherer mit einer Überwachungskamera für außen an ihrem Haus oder ihrem Grundstück. Laut Medienberichten überwachten im Jahr 2016 schon über 500000 Überwachungskameras in Deutschland die Umgebung. Eine Überwachungskamera für außen dient sowohl der Prävention, als auch im schlimmsten Fall, nämlich wenn ein Einbruch statt gefunden hat, der Identifizierung.

Die Prävention ist die Abschreckung von potentiellen Tätern. Jedem Täter ist bewusst, dass er auch nach einem erfolgreichen Einbruch überführt werden kann, wenn die Tat über die Kamera aufgezeichnet wird. Normalerweise kundschaften Einbrecherbanden die Häuser schon vorher aus. Eine Außenkamera macht das Haus zu einem eher unattraktiven Zielobjekt. Sollte der schlimmste Fall eingetreten und ein Einbrecher oder eine Diebesbande im Haus gewesen sein, lassen sich die Täter möglicherweise mit Hilfe der Überwachungskamera für außen identifizieren. Kleinste Details können dabei äußerst wichtige Hinweise darstellen, die zur Überführung des Täters führen. Deswegen sollte Wert auf eine hochwertige Outdoor Kamera gelegt werden, die scharfe Aufnahmen machen kann. Sie sollte auch wetterfest und stabil sein, damit die Outdoor Kamera bei jedem Wetter funktionstüchtig ist und nicht einfach von einem Einbrecher beschädigt oder manipuliert werden kann. Um die richtige Outdoor Kamera zu finden, ist es wichtig, sich vorab mit den verschiedenen Eigenschaften einer Außenkamera auseinander zu setzen, welche es gibt und wofür sie da sind. Gerade die Netzwerkkameras von MOBOTIX haben ein paar Eigenschaften, die sie von anderen unterscheidet. Dies betrifft zum Beispiel den Moonlight-Sensor. Hat man einen Überblick über verschiedene Eigenschaften der Videoüberwachung und die Outdoor Kamera selbst bekommen, so sollte man sich noch mit der Rechtslage in Deutschland befassen. Mit all den neu dazu gewonnenen Informationen lohnt sich schließlich ein Blick auf die verschiedenen Outdoor Kamera Modelle und Kameramodule von MOBOTIX

1. Allgemeine Informationen über die Outdoor Überwachungskamera

Eine Outdoor Kamera kann verschiedene Eigenschaften haben, die sich je nach Modell unterscheiden. Dazu gehören zum Beispiel die Qualität der Aufnahme, die Möglichkeit der Speicherung, die Wetterfestigkeit, die Tonaufnahme und deren Qualität, die Möglichkeit von Nachtaufnahmen und gegebenenfalls eine smarte Steuerung. Da es sich bei einer qualitativen Outdoor Kamera um einen meistens hochpreisigen Gegenstand handelt, spielt auch die Garantie eine nicht unwichtige Rolle. Eine Outdoor Kamera von MOBOTIX hat zum Teil bestimmte Eigenschaften, die auf diese Art nur bei diesen Modellen vorhanden sind. Nachfolgend soll auf die verschiedenen Charakteristika eingegangen werden, auf die man allgemein bei einer Outdoor Kamera achten muss und wie MOBOTIX diese bei den eigenen Modellen gelöst hat. Nicht alle Funktionen oder Sensoren gibt es bei jeder MOBOTIX Kamera. So wurden für die aktuelle Move-Reihe viele neue Charakteristika entwickelt. Dennoch ist es sinnvoll sich über diese Funktionen zu informieren, bevor man sich auf die Suche nach einer Überwachungskamera für außen macht.

1.1 Bild-/Aufnahmequalität der Überwachungskamera für außen

Die Aufnahme bzw. die Videoüberwachung ist grundsätzlich die Hauptaufgabe einer Überwachungskamera, besonders wenn es um die Identifizierung nach einem Einbruch geht. Die Bild- oder Aufnahmequalität der Outdoor Kamera muss deswegen möglichst hochauflösend sein und auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gestochen scharfe Bilder machen. Damit das besonders gut gelingt, ist ein Infrarot-Sensor hilfreich. 

Durch einen Infrarot-Sensor werden Lichtwellen ausgeleuchtet, die das menschliche Auge nicht erfassen kann. 

Bei dem ein oder anderen Modell von MOBOTIX ist die Rede von HiRes. HiRes steht für "High Resolution" und meint hochauflösend. Die Outdoor Kamera ist je nach Modell als Außenkamera für Tag- und Nacht oder nach Wahl auch nur den Tag oder die Nacht zu nutzen. Dafür gibt es Tag- und Nachtsensor.

Schwierigen Lichtverhältnissen setzt MOBOTIX bei einigen Modellen seiner Überwachungskamera außen den Moonlight-Sensor entgegen. Starkes Gegenlicht wird bei einigen Modellen der Outdoor Überwachungskamera durch das Wide Dynamic Range System ausgeglichen.

1.2 Bewegungserkennung und Analyse einer Outdoor Kamera

Eine gute Outdoor Kamera sollte in der Lage sein, selbstständig Bewegungen zu erkennen. Dies funktioniert meistens mit Hilfe eines Infrarot-Sensors, der Wärme erkennt. 

Kameras von MOBOTIX können mehrere einzigartige Funktionen haben. Dazu gehören der MxActivitySensor, MxAnalytics und der PIR-Sensor.

1.2.1 MxActivitySensor

Der MxActivitySensor wirkt Störungen wie Regen, Wind oder veränderten Lichtverhältnissen entgegen, die nicht als Bewegung registriert und somit zu unnötigen Aufzeichnungen führen würden. Das Analysetool MxActivity ist in der Lage relevante von irrelevanten Bewegungen zu unterscheiden. Der Hintergrund wird dabei intelligent analysiert, das heißt MxActivity kann einen Baum in der Ferne erkennen und registriert dessen Bewegung zum Beispiel bei einem starken Sturm nicht. Auch eine Richtungsüberwachung ist möglich. Dabei wird nur Bewegung, die aus einer bestimmten Richtung kommt, analysiert.

Die Videoanalyse des MxActivitySensors wird direkt dezentral, also innerhalb der Outdoor Kamera selbst, vorgenommen, sodass das Netzwerk nicht belastet wird.

1.2.2 MxAnalytics

Die Analyse von MxAnalytics funktioniert ebenfalls dezentral in der Outdoor Kamera und dient sowohl dazu, Verhaltensdaten von Personen, als auch ähnlich die Daten von Objekten zu erheben. Diese Analyse ist besonders praktisch, wenn man zum Beispiel wissen möchte, in welchem Teil eines Geschäfts sich die meisten Kunden aufhalten. Das Ganze funktioniert über Erkennungsbereiche und Zählkorridore. Mittels einer Heatmap werden diejenigen Bereiche hervorgehoben, die am meisten frequentiert sind. Über die Zählkorridore wird gezählt, wie oft der Korridor durchschritten worden ist. Wird ein Bereich durchschritten, der nicht betreten werden darf oder eine unerlaubte Richtungsänderung vorgenommen, kann ein Alarm ausgelöst werden. Die Steuerung von MxAnalytics funktioniert manuell, per Signal oder eine Wochenendprogramm.

1.2.3 PIR-Sensor

Die Abkürzung PIR steht für passive infrared oder pyroelektrischer Sensor. Es handelt sich dabei um einen Bewegungsmelder.

Ein PIR-Sensor ist in der Lage Bewegungen in seiner Umgebung zu registrieren. Dies funktioniert entweder über Ultraschall, über elektromagnetische Wellen oder über Infrarot. Der PIR-Sender erkennt dabei die Temperatur von Menschen, Tieren oder Objekten und erfasst auf diese Weise, dass eine Bewegung in Reichweite statt findet. Objekte, die sich bereits in Reichweite befinden und beispielsweise durch Wind bewegt werden wie Blumen und Sträucher werden in der Regel nicht erkannt, weil der PIR-Sensor nur auf Wärme reagiert. 

1.3 Onlinespeicher oder Speicherkarte

Es gibt sowohl die Möglichkeit, das Videomaterial auf einer SD-Speicherkarte, als auch auf einem Onlinespeicher zu sichern. Der Onlinespeicher hat den Vorteil, dass auch im Falle einer Zerstörung der Outdoor Kamera das Material erhalten bleibt. Die MikroSD-Karten von MOBOTIX gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen. Dabei gelten die Kriterien der Schreibgeschwindigkeit und des Speicherzellentyps (wirkt sich auf die Lebensdauer der Speicherzellen aus) als besonders wichtig. 

Eine Single-Level Cell hat eine Größe von 8 GB, speichert 1 Bit bzw. zwei Zustände und ist sehr langlebig. 

Die Advanced Mulit-Level Cell hat sowohl an Datendurchsatz, als auch an Langlebigkeit hohe Anforderungen und eine Größe von 64 GB. Der Temperaturbereich ist ähnlich dem der Outdoor Kamera. Die Pseudo Single-Level Cell hat eine maximale Größe von 64 GB und ebenfalls hohe Sicherheitsanforderungen. Die MLC speichert mehrere Zustände bzw. 2 Bit, ist 256 GB groß und hat geringere Sicherheitsanforderungen. Der Temperaturbereich entspricht dem der Outdoor Kameras.

Die TLC ist 400 GB groß, zeichnet weniger auf und hat keine Sicherheitsanforderungen. MOBOTIX rät bei der Verwendung einer MOBOTIX Outdoor Kamera von einer TLC-Speicherkarte ab.

1.4 Wetterfestigkeit und Stabilität der Außenkamera

Eine gute Outdoor Kamera muss unbedingt wetterfest sein. Das heißt, sie muss sowohl niedrige, als auch hohe Temperaturen, Wind und Regen aushalten. Um zu erkennen, wie wetterfest und stabil die Außenkamera wirklich ist, gibt es bestimmte Schutzarten, die Auskunft darüber geben. Die jeweilige Schutzarzt gibt an, wie sich ein elektrisches Betriebsmittel für bestimmte Umgebungsbedingungen eignet. Die Geräte müssen dabei über mehrere Jahre in einer solchen Umgebung arbeiten können. Unterschieden wird zum Beispiel zwischen der IP- und der IK-Schutzart. Während die IP-Schutzart, die aus deutschen und internationalen Satzungen hergeleitet wird, sich mit dem Schutz gegen das Eindringen beschäftigt, geht es bei der IK-Schutzart um die Stoßfestigkeit. Einige Modelle von MOBOTIX haben die Schutzart IP66 und/oder IK10. Was das bedeutet, soll nachfolgend erklärt werden.

1.4.1. Schutzart IP54

Die Schutzart IP ergibt sich aus den europäischen Normen ISO 20653 und DIN EN 60529. IP ist die Abkürzung von Ingress Protection. Die dahinter stehende Ziffer gibt Auskunft über den jeweiligen Schutzgrad bezüglich Staub und Wasser.

Die erste Ziffer sagt aus, dass ein Schutz gegen Staub in schädigender Menge gewährleistet ist. 4 bedeutet Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

1.4.2 Schutzart IP65

Die Ziffer 6 sagt über das Gehäuse aus, dass es staubdicht ist. Die Ziffer 5 steht für Schutz gegen Strahlwasser (zum Beispiel aus einer Düse) aus beliebigem Winkel.

1.4.3 Schutzart IP66

Die erste Ziffer 6 gibt wieder an, dass das Gehäuse dicht gegen Staub ist. Die zweite Ziffer 6 bescheinigt einen Schutz gegen starkes Strahlwasser. Eine Outdoor Kamera mit der Schutzart IP66 kommt auch mit starkem Regen gut klar.

1.4.4 Schutzart IK06

Der IK Stoßfestigkeitsgrad gibt Auskunft über die Stoßfestigkeit des Gehäuses der Outdoor Kamera. Sie leitet sich ab aus der Norm CEI EN 50102.

Hat das Gehäuse der Outdoor Überwachungskamera die Schutzart IK06, bedeutet das eine Schlagenergie von über einem Joule. Das entspricht einem Hammer aus Polyamid mit einer Hammermasse von 0,5 kg und einem Eckradius von 10 mm.

1.4.5 Schutzart IK07

IK07 entspricht einer Schlagenergie von über 2 Joule. Das wiederum entspricht einem Hammer aus Stahl mit einer Hammermasse von 0,5 kg und einem Eckradius von 25 mm.

1.4.6 Schutzart IK10

IK10 ist die höchste Stufe der Stoßfestigkeit. Das Gehäuse einer Outdoor Kamera mit der Schutzart IK10 hält einem Stoß mit einer Energie von über 20 Joule stand. Dies entspricht einem Stahlhammer mit einer Hammermasse von 5 kg und einem Eckradius von 50 mm. Eine Outdoor Überwachungskamera mit einer Schutzart von IK10 ist sehr stabil.

1.4.7 Temperaturen

Eine Outdoor Kamera von MOBOTIX hält je nach Modell Temperaturen von -30° C bis zu 50° C, teilweise sogar 60° C stand. Dies entspricht einem Klima, das wir in den gemäßigten Klimazonen gar nicht kennen, sondern mit dem man eher in der Antarktis oder in Sibirien bzw. in Florida oder Australien rechnen kann. Auch bei diesen Temperaturen benötigt die Outdoor Überwachungskamera dann noch keine Kühlung bzw. Heizung. Die SpeedDome Komplettkamera verträgt Kältetemperaturen von -40° C, die BulletCamera Wärmetemperaturen bis zu 65° C.

1.5 Objektive einer Überwachungskamera für außen

Die verschiedenen Modelle der Überwachungskamera für außen können mit verschiedenen Objektiven genutzt werden. Darunter fallen Fisheye, Ultraweitwinkel, Superweitwinkel, Weitwinkel, Standart, Teleobjektiv, Distanz-Teleobjektiv, Super-Teleobjektiv und CS Vario.

Die Brennweite meint den Abstand zwischen der Linse und dem Brennpunkt, in welchem die Lichtstrahlen gebrochen werden. Die Brennweite legt die Größe des Bildwinkels fest. Die Blende reguliert dabei, wie viel Licht auf den Sensor der Outdoor Kamera trifft. Auch die Schärfentiefe kann auf diese Art beeinflusst werden. Blendenwerte von 1,8 F sorgen zum Beispiel dafür, dass das Objekt im Vordergrund besonders hochauflösend und gut zu erkennen ist. Je höher die Blendenwerte sind, desto weniger Licht trifft auf den Sensor. Eine Outdoor Kamera hat in der Regel ein etwas niedrigere Blendenwerte (1,8 F bis 2,5 F).

Weitwinkel- und Teleobjektive unterscheiden sich dadurch, dass Weitwinkelobjektive mehr Schärfentiefe und Räumlichkeit erreichen. Ein einzelnes Objekt wird deutlicher vom Hintergrund hervorgehoben. Teleobjektive haben im Gegensatz dazu eine selektive Schärfentiefe. Je nachdem, was man mit der Outdoor Kamera erfassen und wo man diese montieren möchte, eignen sich unterschiedliche Objektive. Dabei gibt es zwischen Weitwinkel- und Teleobjektiv unterschiedliche Variationen zur Auswahl.

Der Bildwinkel stellt den Bereich des Sichtfelds dar, der vom Bildsensor gesehen wird.

1.5.1 Fisheye B016 (L10)

Ein Fisheye-Objektiv hat eine Brennweite von 1,6 mm. Die Blendenwerte betragen beim Fisheye 2,0 F. Der Bildwinkel beträgt 180° x 180°. 

1.5.2 Ultraweitwinkel B036 (L20)

Die Brennweite eines Ultraweitwinkel-Objektivs liegt bei von 3,6 mm. Die Blendenwerte betragen 1,8 F. Es hat einen 103° x 77° Bildwinkel.

15.3 Superweitwinkel B041(L22)

Das Superweitwinkel-Objektiv hat eine Brennweite von 4,1 mm, 1,8 F Blendwerte und einen 90° x 67° Bildwinkel.

1.5.4 Weitwinkel B061 (L32)

Das Weitwinkel-Objektiv hat eine 6,1 mm Brennweite, Blendwerte von 1,8 F und einen Bildwinkel von 60° x 45 °.

1.5.5 Standart B079 (L43)

Die Brennweite des Standart-Objektivs beträgt 7,9 mm. Die Blendwerte liegen wie bei den meisten Objektiven auch hier bei 1,8 F. Der Bildwinkel hat die Werte 45° x 34°.

1.5.6 Teleobjektiv B119 (L65)

Das Teleobjektiv hat eine Brennweite von 11,9 mm und Blendwerte von 1,8 F. Der Bildwinkel hat die Werte 31° x 23°.

1.5.7 Distanz-Teleobjektiv B237 (L135)

Das Distanz-Teleobjektiv hat eine 23,7 mm Brennweite, 1,8 F Blendwerte und einen Bildwinkel von 15° x 11°.

1.5.8 Super-Teleobjektiv B500 (L270)

Das Super-Teleobjektiv hat eine Brennweite von 50 mm, Blendwerte von 2,5 F und einen Bildwinkel von 8° x 6°.

1.5.9 CS Vario B045-100-CS 

Das CS Vario Objektiv hat eine variable Brennweite von 4,5 bis 10 mm, eine variable Blende von 1,6 F bis 2,3 F und einen variablen Bildwinkel von 39° bis 89° x 29° bis 65°.

1.6 Smart Home-Steuerung der Outdoor Kamera

In der heutigen Zeit, in der man die Dinge am liebsten bequem per Knopfdruck und auch von unterwegs über Fernzugriff steuert, wird die mobile Steuerung bei der Outdoor Kamera immer wichtiger. Zur mobilen Steuerung kann man einige Modelle der Motobix Outdoor Überwachungskamera per App und mit einer PTZ-Funktion smart steuern.

1.6.1 MxDisplay

Das MxDisplay dient der zentralen Steuerung der IP-Videostation. Es lässt sich per Touchscreen ähnlich wie ein Smartphone steuern. Über MxDisplay lassen sich gleich mehrere Kameras und Türstationen bedienen. Zur Auswahl stehen verschiedene Funktionen wie die Einstellung eines temporär begrenzten Zutrittsrechts, verschiedene Smart Home-Funktionen, die Konfigurierung eines Alarmsystems und die Programmierung eines RFID-Transponders. Ganz flexibel lässt sich ein individuelles Zutrittsrecht definieren, das die Nutzer und Zugänge festlegt. 

Der schlüsselfreie Zugang funktioniert entweder mittels Transponder und RFID-Karte, mit Transponder und PIN oder nur mit einem verschlüsselten PIN, der auch temporär eingerichtet werden kann. 

1.6.2 MxBell

Die MxBell-App kann Klingelnachrichten empfangen, eine Live-Anzeige der Videoüberwachung der Outdoor Kamera zeigen und es ermöglichen, die Tür zu öffnen. Klingelt jemand an der Tür, sendet die MxBell-App sofort eine Push-Nachricht. Weitere Funktionen der MxBell-App sind Freisprechen und die SSL-Kameraanbindung.

1.6.3 PTZ-Funktion

PTZ steht für "Pan Tilt Zoom", also Neigen, Schwenken, Zoomen. Die PTZ-Funktion ist wichtig bei einer Netzwerk- bzw. WLAN Kamera. Die PTZ-Steuerung funktioniert bei der Outdoor Überwachungskamera von MOBOTIX per App.

1.6.4 MxManagementCenter

Bei dem MxManagementCenter handelt es sich um ein Videomanagementsystem für den PC. Über die Software lassen sich alle MOBOTIX Komponenten in einem Netzwerk erfassen.

1.6.5 Smart-Event-Funktionen

Mit Smart-Event-Funktionen ist es möglich, Zoom, Fokus und Iris-Steuerung mit Autofokus per Fernzugriff zu bedienen. Die Smart-Event-Funktionen beinhalten eine Bewegungserkennung und die Netzwerkfehlererkennung, sowie periodische Ereignisse.

1.7 ONVIF

ONVIF steht für Open Network Video Interface Forums. Den ONVIF-Standart ermöglicht es bestimmten Kameras wie der Outdoor IP Kamera, der Netzwerk Kamera und der WLAN Kamera untereinander zu kommunizieren und Informationen zu erhalten. Über den ONVIF-Standart lassen sich verschiedene Geräte eines Herstellers innerhalb eines Systems nutzen. 

1.8 Zubehör der Outdoor Überwachungskamera

Zu einer Überwachungskamera für außen von MOBOTIX gehört einiges an Zubehör, mit dem sich die Outdoor Kamera erweitern, verbessern und sichern lässt.

1.8.1 MOBOTIX ExtIO-Modul

Das ExtlO-Modul lässt sich entweder per USB oder über das Netzwerk mit der Outdoor Kamera verbunden werden und erweitert diese dann mit Mikrofon, Lautsprecher, einer Audioeinheit, einen Temperatursensor, Schaltein- und ausgänge und einen Infrarot-Bewegungsmelder. Das ExtlO-Modul ist für die Outdoor Kamera nicht nur wie ein Upgrade, sondern es ermöglicht der Outdoor Überwachungskamera neben der Videoüberwachung auch noch die Funktion einer Gegensprechanlage zu realisieren.

1.8.2 MxBus

MxBus ist ein verschlüsseltes Zweidrahtsystem, das die Outdoor Kamera um Zusatzmodule erweitert.

1.8.3 Vandalismus-Set

Vandalismus-Sets für die Dome Outdoor Kamera oder eine hemisphärische Außenkamera bestehen aus einem Edelstahlring mit Sicherheitsschrauben und einer verstärkten 3 mm Domkuppel. Das Vandalismus-Set erhöht dazu die Schutzart der Outdoor Kamera auf IP66 und IK10.

1.8.4 AudioMount

AudioMount ist eine Montagehilfe für bestimmte Außenkamera Modelle und beinhaltet Lautsprecher und Mikrofon. Mit einer Klebefolie lässt sich die Erweiterung einfach montieren und macht die Nutzung der Outdoor Kamera zur Gegensprechanlage möglich.

1.9 WLAN Kamera bzw. Outdoor IP Kamera

Der Vorteil an einer IP Outdoor Kamera bzw. WLAN Kamera ist, dass man sie nicht verkabeln muss. Eine solche Außenkamera schickt ein Signal an das WLAN. Per App kann man wie oben bereit beschrieben, dann darauf zugreifen. Die Kamera wird ganz einfach ins eigene Funknetzwerk mit integriert. Dies funktioniert mit einem Verbindungskabel oder per WLAN über den Router.

1.10 Garantie und Gewährleistung

Eine Outdoor Kamera von MOBOTIX hat eine Herstellergarantie von 3 Jahren. Telegant bietet ein Rückgaberecht von 14 Tagen. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des BGB und beträgt 24 Monate.

1.11. Die Outdoor Kamera und die diesbezügliche Rechtslage in Deutschland

Sich einfach eine Outdoor Kamera zu kaufen und diese irgendwo am Haus oder Grundstück aufzustellen, klingt erstmal einfach, kann Ihnen aber rechtlich Schwierigkeiten bereiten. Das BGH hatte in seinem Urteil vom 21.10.2011 (Az.: V ZR 265/10) klar gestellt, dass Privatpersonen keine Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen oder privaten Flächen Dritter praktizieren dürfen. Dies gilt zum Beispiel auch für den Eingangsbereich von Wohnhäusern, die von mehreren Personen bewohnt sind oder Wege, die von mehreren Personen genutzt werden. Wenn Sie also eine Außenkamera an Ihrem Haus oder Garten installieren, darf nicht der Garten Ihres Nachbarn von der Outdoor Kamera erfasst werden. Hierauf sollte man insbesondere bei einer schwenkbaren Outdoor Überwachungskamera achten. 

Dass Gesetzgeber und Rechtssprechung hier so streng sind, hat einen guten Grund: Werden von der Kamera für außen auch die Grundstücke der Nachbarn erfasst, ist es möglich Aufnahmen von diesen anzufertigen. In Deutschland gilt jedoch das Recht am eigenen Bild und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Das Recht am eigenen Bild ergibt sich aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht aus Art. 2, Abs. 1 in Verbindung mit Art. , Abs. 1 des Grundgesetzes. Das Recht der informationellen Selbstbestimmung ist das Recht, dass man als Einzelner selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten entscheiden darf. Es ergibt sich aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes. Grundsätzlich ist es gut, dass es solche Gesetze gibt. Wer möchte schon gerne, dass jemand ungefragt und vielleicht sogar unbemerkt Aufnahmen von ihm macht? Auf der anderen Seite bringt das natürlich einige erhebliche Einschränkungen für die Besitzer einer Outdoor Überwachungskamera mit sich.

Tatsächlich kann schon die Gefahr einer Überwachung eines anderen zu einer Unterlassung führen. Das ist zum Beispiel dann gegeben, wenn zwischen zwei Nachbarn ein Streit herrscht. Um sich dahingehend abzusichern, sollten Sie vorab mit ihren Nachbarn über Ihre Pläne zum Kauf einer Outdoor Kamera sprechen. Auch wenn es Nachbarn geben mag, mit denen Sie sich vielleicht nicht sehr gut verstehen, sollten Sie diesen versichern, dass Sie keineswegs vorhaben, diese mit Ihrer Überwachungskamera für außen zu verärgern oder sie zu filmen. 

Ansonsten sollten Sie darauf achten, dass die Outdoor Kamera auch nicht durch das Schwenken ein Nachbargrundstück erfasst. Auf dem eigenen Grund und Boden ist die Videoüberwachung grundsätzlich unproblematisch, sofern wirklich nur das eigene Haus und der eigene Garten erfasst werden und man keine Mieter beherbergt, die ein Problem mit einer Außenkamera haben. Sie müssen den überwachten Bereich jedoch kennzeichnen, sodass für jeden Besucher ersichtlich wird, dass er gefilmt wird, sobald er diesen bestimmten Bereich betritt.

2. Die Außenkamera von Motobix

Jetzt soll es um die verschiedenen Modelle gehen, die MOBOTIX zur Zeit auf dem Markt anbietet. Zunächst soll ein Blick auf das Unternehmen selbst geworfen werden. Dann geht es um jedes einzelne Modell, ob Komplettkamera, Modul oder Set. Jedes der angebotenen Produkte wird dabei individuell und genau betrachtet. 

2.1 Über MOBOTIX

Das deutsche Softwareunternehmen MOBOTIX AG wurde 1999 gegründet und hat inzwischen mehr als 300 Mitarbeiter. Inzwischen gehört MOBOTIX zu den europäischen Marktführern in den Bereichen Video-Sicherheitssysteme, Video-Mangagement-Software, sowie Zubehör. Weltweit steht die MOBOTIX AG auf Platz 5 bezüglich der Marktanteile für Videoüberwachung. In der sog. EMEA-Region (umfasst Europa, den nahen Osten und Afrika) belegt MOBOTIX den zweiten Platz. Firmensitz und Produktionssitz befinden sich in Langmeil, einem Teil von Winnweiler im Donnersbergkreis Rheinland-Pfalz.

2.2 Die Kameras und Kameramodule von MOBOTIX

Nachfolgend werden die verschiedenen Outdoor Kamera Modelle von MOBOTIX einmal vorgestellt. Man kann hier bei einigen Modellen zwischen Single und Dual unterscheiden. Eine Single-Kamera verfügt über nur einen Sensor und hat ein Objektiv zur Wahl. Dualkameras bieten durch kombinierbare Objektive mehr Möglichkeiten. Dennoch sind beide Varianten qualitativ hochwertig. Mit Singlekameras lässt sich ein beschränkter Bereich gut erfassen, mit der Dualkameras häufig ein großer und weiter Bereich. 

2.2.1 MOBOTIX M16 für Tag und Nacht, 2 x 6 MP

Die Outdoor Überwachungskamera MOBOTIX M16 erhielt auf der SicherheitsExpo 2017 den goldenen PROTECTOR Award in der Kategorie Videoüberwachung und setzte sich gegen 31 namenhafte Konkurrenten durch. Die Außenkamera verfügt über zwei 2,6 MP Objektive, die je nachdem, ob es Tag oder Nacht ist, zum Einsatz kommen. Die Umschaltung zwischen beiden Objektiven funktioniert automatisch. Sie befinden sich nebeinander im gleichen Gehäuse und erfassen damit dieselben Bereiche. Es gibt die Wahl zwischen den austauschbaren Teleobjektiv und Superweitwinkel. Die Sensormodule sind lichtempfindlich und gewährleisten Schwarzweiß- und farbige Videos. Durch den Schwarzweiß-, Farb- und Infrarotsensor braucht es keine optimalen Lichtverhältnisse für gute Ergebnisse. Die Aufnahmen sind mit 3072 x 2048 Pixeln hochauflösend.

Die Überwachungskamera für außen M16 hat neben Lautsprecher und Mikrofon den MxActivitySensor integriert. Dieser Sensor ermöglicht der M16 die intelligente Bewegungserkennung. Weitere Sensoren sind der Temperatur-, der Erschütterungs- und der PIR-Sensor. Die Schutzart IP66 garantiert Wetterfestigkeit. Sie hält Temperaturen von -30 bis 60° C aus. Außerdem ist die M16 wartungsarm und hat einen niedrigen Energieverbrauch. Die Outdoor Überwachungskamera M16 hat zudem die Schutzart IK07.

Mit enthalten sind ein VarioFlex Wand- bzw. Deckenhalter und ein 0,5 m langes Ethernet-Patchkabel. Als interner Digital Video Recorder hat der M16 eine vorinstallierte 4 GB-Karte.

Mögliche Winkel sind Standart (45°), Teleobjektiv (31°), Distanz-Teleobjektiv (31°), Weitwinkel (60°), Superweitwinkel (90°) und Ultraweitwinkel (103°). Die Außenkamera hat die Maße 210 x 158 x 207 mm und wiegt 1160 g.

Der Kaufpreis der Überwachungskamera für außen liegt bei 1468,53 Euro inklusive MwSt.

2.2.2 MOBOTIX S16 Body für 1 bis 2 Sensormodule

Bei der Überwachungskamera für außen, der S16 Body handelt es sich um eine anpassungsfähige Kamera, die Platz für 1 bis Sensormodule hat. Auf diese Art können zwei separate Räume mit nur einer Kamera und ohne toten Winkel überwacht werden. Es ist jedoch ebenso möglich, nur ein Sensormodul zu nutzen, wählbar als Tag-, Nacht- oder Thermalobjektiv. Die Überwachungskamera für außen S16 Body hat den MxActivitySensor und kann damit Bewegungen erkennen. Außerdem sind Lautsprecher, Mikrofon, Temperatur- und Erschütterungssensor vorhanden. Die Auflösung liegt bei 3072 x 2048 Pixeln. Die Outdoor Kamera verfügt über die Schutzarten IP66 und IK06. Außerdem lässt sich über die MxBell-App auf dem Smartphone sehen, was die Kamera aufnimmt. Durch die PTZ-Funktion lässt sie sich sogar schwenken und man kann nach Belieben heranzoomen. Auch vergangene Aufnahmen lassen sich per App ansehen. Die Maße der Outdoor Kamera betragen 130 x 115 x 33 mm, das Gewicht 430 g.

Der Kaufpreis liegt bei 790,22 Euro inklusive MwSt.

2.2.3 MOBOTIX M26 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Überwachungskamera für außen M26 Body ist eine kosteneffiziente Outdoor IP Kamera bzw. WLAN Kamera mit einer Auflösung von 3072 x 2048 Pixeln.

Sie hat einen 6 Megapixel Moonlight-Sensor. Außerdem hat man die Wahl zwischen Tag- und Nachtsensor. Zu dieser Outdoor IP Kamera gehören Sensoren für Temperatur und Erschütterung, sowie der MxActivitysensor, MxAnalytics, sowie eine 3D-Analysesoftware. Außerdem ist die Überwachungskamera für außen M26 mit den Schutzarten IP66 und IK10 zertifiziert und erträgt Temperaturen von -30° C bis 50° C. Mit dazu gehört die MxBell-App. Im Lieferumfang ist auch noch ein ein 0,5 Meter langes Ethernet-Patchkabel enthalten. Die Maße der MOBOTIX M26 betragen 189 x 140 x 220 mm und das Gewicht 350 g. Der Kaufpreis liegt bei 869,35 Euro inklusive MwSt.

2.2.4 MOBOTIX M26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Außenkamera M26 ist besonders flexibel und kann sowohl als Überwachungskamera für außen, als auch innen genutzt werden. Als Outdoor Überwachungskamera verträgt sie Temperaturen von -30° C bis 50° C. Sie verfügt über die Schutzklassen IP66 und IK10. Enthalten ist ein Objektiv, dass individuell gewählt werden darf. Bei den Sensormodulen hat man die Wahl zwischen Tag- und Nachtobjektiv. Alle Modue beinhalten den Moonlight-Sensor.

Außerdem gibt es einen Erschütterungs-, einen MxActivity- und einen Temperatur-Sensor. Auch die M26 Komplettkamera lässt sich mit der App MxBell nutzen. Zur Lieferung der Überwachungskamera für außen gehören ein 0,5 Meter Ethernet-Patchkabel. Die Bilder sind hochauflösend mit 3072 x 2048 Pixel. Die M26 hat die Maße 189 x 140 x 220 mm.

Die verfügbaren Varianten für das Objektiv, von denen eine enthalten ist, sind Fisheye (180°), Ultraweitwinkel (103°), Superweitwinkel (90°), Weitwinkel (60°), Standart (45°), Teleobjektiv (31°), Distanz-Teleobjektiv (15°) und Super-Teleobjektiv (8°).

Der Kaufpreis liegt bei 937,18 Euro inklusive MwSt.

2.2.5 MOBOTIX Q26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Outdoor Kamera Q26 hat ein HD Premium Fisheye-Objektiv und ist je nach Belieben entweder als Outdoor Überwachungskamera für den Tag oder für die Nacht erhältlich. Entscheidet man sich für die Outdoor Kamera für den Tag, gehört zum 6 Megapixel-Sensor ein integrierter Infrarot-Sperrfilter dazu. Die Aufnahme des Fischeye-Objektivs wird automatisch so entzerrt, sodass das Bild normal. als Panorama-Fokus, Doppelpanorama oder in der Surround-Ansicht als vier Bilder angezeigt wird. Entscheidet man sich für die Surround-Ansicht, lässt sich jedes der vier Bilder einzeln anschauen oder hinein zoomen.

Die Outdoor Überwachungskamera Q26 hat wie gewohnt Temperatur- und Erschütterungssensor, außerdem hat sie den MxAcitvitySensor, ist per App steuerbar und ONVIF-fähig. Die Outdoor Kamera ist optisch sehr schlicht. Im Lieferumfang ist wie immer das 0,5 Meter lange Ethernet-Patchkabel und ein interner DVR 4 GB microSD enthalten. Die Q26 Komplettkamera ist 48 x 160 mm groß. Der Kaufpreis liegt auch bei diesem Modell bei 937,18 Euro inklusive MwSt.

2.2.6 MOBOTIX D26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die MOBOTIX D26 Überwachungskamera für außen ist eine sog. Dome-Kamera, das heißt sie besteht aus einer halben Kuppel, die dunkel getönt und in Kunststoff verbaut ist. Derartige Kameras sind vielen Menschen durch die Videoüberwachung in Geschäften bekannt. Der Vorteil der Dome-Kamera ist, dass man nicht erkennen kann, in welche Richtung sie aufnimmt und sie sich deshalb nicht so einfach manipulieren lässt. Die Polycarbonatkuppel dieses Modells ist 1,5 mm dick und schlagfest. Außerdem hat Outdoor Überwachungskamera die Schutzarten IK10 und IP66 und ist bei einer Temperaturtoleranz von -30° C bis 50° C wie alle MOBOTIX Kameras sehr wetterfest. Die Outdoor Kamera D26 ist ONIV-fähig und arbeitet mit H.264 Streaming. Auch bei diesem Modell muss man sich entscheiden, ob man die Tag- oder die Nachtvariante bevorzugt. Das Objektiv darf man sich aussuchen. Zur Wahl stehen Ultraweitwinkel, Superweitwinkel, Weitwinkel, Standart, Teleobjektiv und Distanz Teleobjektiv.

Die Auflösung liegt bei 3072x2048 Pixel. Die Outdoor Kamera nutzt außerdem die 6MP Moonlight-Technologie und hat einen integrierten DVR, der eine Langzeitaufzeichnung ohne Netzwerklast gewährleistet.

Erwirbt man das Zusatzmodul MOBOTIX ExtIO-Modul, lässt sich die Outdoor Kamera in eine Gegensprechanlage umbauen.

Die D26 ist außerdem per App steuerbar und mit der PTZ-Funktion zu bedienen. Sie hat eine Größe von 86 x 160 mm.

Der Kaufpreis liegt auch hier bei 937,18 Euro inklusive MwSt.

2.2.7 MOBOTIX D26 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

Die D26 Body Outdoor Kamera ist wie schon die D26 eine Dome Kamera und hat einen Temperatur-, einen Erschütterungs-, einen Moonlight-Sensor und MxAnalytics. Die Außenkamera arbeitet mit H.264 Streaming, ist ONIF-fähig und macht 30 HiRes Bilder pro Sekunde. Bei dem Kameramodul D26 sind keine weiteren Module enthalten. Diese müssen bei Bedarf extra erworben werden. Mit einem Zusatzmodul lässt sich auch die Body-Variante zu einer Gegensprechanlage erweitern. Die D26 Outdoor Kamera gehört zur aktuellen Generation der MOBOTIX Kameras. Die Außenkamera hat eine Auflösung von 3072 x 2048 Pixeln. Sie ist für Temperaturen von -30° C bis 50° C gemacht. Die Maße liegen bei 86 x 160 mm und das Gewicht beträgt 350 g.

Der Kaufpreis liegt bei 869,35 inklusive MwSt.

2.2.8 MOBOTIX D16 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

Bei de Überwachunsgkamera für außen, der D16 handelt es sich um eine Outdoor IP Kamera bzw. WLAN Kamera mit zwei HD-Objektiven. Bei den Objektiven handelt es sich jeweils um eine Tag- und um eine Nacht-Variante. Es ist aber auch möglich zwei Objektive als Tag- oder als Nachtvariante zu erhalten, die mit Superweitwinkel-Objektiven geliefert werden. Entscheidet man sich dagegen für die Variante, die Tag und Nacht beinhaltet, kann man sich neben Superweitwinkel auch für Ultraweitwinkel, Weitwinkel, Standart, Teleobjektiv und Distanz-Teleobjektiv entscheiden, allerdings müssen beide Objektive dieselben sein. Die Sensoren Bildsensoren und Objektive lassen sich unabhängig voneinander einstellen, sodass es auch möglich ist, zwei Bereiche mit Außenkamera zu erfassen. Die Outdoor Kamera D16 ist also äußerst flexibel. Man kann sie nahezu überall montieren. Lautsprecher und Mikrofon sind bereits integriert, genau wie ein Erschütterungs- und ein PIR-Sensor. Außerdem ist sie besonders wetterfest und hält sogar einer Hitze von 60° C stand. Die Aufnahmen der Überwachungskamera für außen werden automatisch entzerrt und sind hochauflösend. Das Ethernet-Patchkabel gehört zum Lieferumfang. Die Maße der Überwachungskamera für außen betragen 108 x 205 mm. Die Außenkamera hat ein Gewicht von 640 g. 

Der Kaufpreis der D16 Komplettkamera beträgt 1468,52 inklusive MwSt.

2.2.9 MOBOTIX M16 Body für 1 bis 2 Sensormodule, 6 MP

Die Überwachungskamera für außen M16 Body ist die richtige Wahl für Käufer, die schon eine eigene Vorstellung von einer Überwachungskamera für außen haben und diese gerne selbst zusammenstellen möchten. An das Kameramodul können 1 bis 2 Sensormodule angeschlossen werden, die dazu bestellt werden müssen. Hier hat man viel Entscheidungsfreiheit. Man kann sowohl ein Tag- und ein Nachtobjektiv, zwei Tagobjektive oder zwei Nachtobjektive wählen, ganz gleich für welche Art von Objektiv es sein soll. Die Outdoor Kamera Body M16 hat die Schutzarten IP66 und IK07, kann Temperaturen bis hin zu 60° C stand halten und hat Lautsprecher und Mikrofon integriert. Erschütterungs-, PIR-, MxActivity- und Temperatursensor sind ebenfalls vorhanden. Die Maße der Überwachungskamera für außen betragen 210 x 158 x 207 mm und sie hat ein Gewicht von 1160 g.

Die Außenkamera hat eine Auflösung von 3072 x 2048 Pixeln. Der Lieferumfang beinhaltet dazu das Ethernet-Patchkabel, ein Blindmodul und einen VarioFlex Wand- bzw. Deckenhalter. 

Der Kaufpreis beträgt 1018,58 Euro inklusive MwSt.

2.2.10 MOBOTIX S26 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Outdoor Kamera S26 Flex kann so eingebaut werden, dass nur das HD-Premium Fisheye-Objektiv sichtbar ist. Diese Variante spricht jene Zielgruppe an, die sich mit der auffälligen Optik einer Outdoor Kamera eher schwer tut. (Trotzdem muss hier auf die Rechtslage geachtet und der überwachte Bereich irgendwie kenntlich gemacht werden.) Die S26 hat eine Auflösung von 3072x2048 Pixeln. Auch bei dieser Außenkamera hat man mal wieder die Qual der Wahl, ob man sich für die Tag- oder die Nachtvariante entscheidet. Außerdem lässt sie sich ganz einfach zur Gegensprechanlage erweitern. Das funktioniert mit Hilfe der selbstklebenden Montagehilfe AudioMount mit integriertem Mikrofon und Lautsprecher. Die Outdoor Kamera S26 ist ONVIF-fähig und dank der Schutzart IP66 und IK07 stabil, stoß- und wetterfest. Sie arbeitet mit H.264, MxPEG und M-JPEG. Die Outdoor Kamera verträgt Temperaturen von -30° C bis zu 60° C. Die Maße der Überwachungskamera für außen liegen bei 130 x 115 x 48 mm. Das Gewicht beträgt 430 g. Die Komplettkamera S26 kostet 937,18 Euro inklusive MwSt.

2.2.11 MOBOTIX D16 Body für 1 bis 2 Objektiveinheiten/-träger

Das Kameramodul D16 bietet verschiedene Möglichkeiten: Es lassen sich zuerst einmal zwei Sensormodule. Auch die Wahl des gewünschten Objektivs oder ob man stattdessen eine Sensorbrücke nutzt, liegt ganz beim Käufer. Möchte man eine weite Fläche im Auge behalten, sollte man zwei Sensormodule benutzen, die in verschiedene Blickwinkel ausgerichtet sind. Das Kameramodul Die Überwachungskamera für außen D16 beinhaltet MxActivity-, PIR-, Erschütterungs- und Temperatursensor, die Mx6 Systemplattform, Mikrofon und Lautsprecher, Ethernet-Patchkabel sowie eine Standart- und eine XL-Kuppel. Die Auflösung der Überwachungskamera für außen liegt bei 3072 x 2048 Pixeln. Sie hat ein Gewicht von 640 g und die Maße 108 x 205 mm. Die MOBOTIX D 16 Body für 1 bis 2 Objektiveinheiten/-träger ist für eine Umgebung mit Temperaturen von -30° C bis zu 60° C gemacht. Der Kaufpreis beträgt 1129,37 Euro inklusive MwSt.

2.2.12 MOBOTIX D16 Komplettkamera 180° für Tag oder Nacht

Die Outdoor Kamera D16 hat 12 MP, zwei Fisheye-Objektive und zwei HD-Premium Bildsensoren, inklusive 3072 x 2048 Moonlight-Sensoren für Tag oder Nacht. Pro Minute werden 34 hochauflösende Panoramabilder aufgenommen. Mit der Outdoor Kamera D16 kann sowohl eine große Fläche wie ein Parkplatz, als auch eine Hausfassade erfasst werden. Neben der Bewegungserkennung schafft die D16 auch eine Nummernschilderkennung. Lautsprecher und Mikrofon, Erschütterungs- und PIR-Sensor und die Mx6 Systemplattform gehören ebenfalls dazu. Die Montageoptionen reichen von Decke und Wand bis zu Mast. Die Maße liegen bei 108 x 205 mm, das Gewicht bei 640 g. Die MOBOTIX D16 Komplettkamera hat die Schutzart IP54. Mit einem zusätzlichen Outdoor-Wandhalter werden die Schutzarten IP65 und IK10 erreicht, mit einem Vandalismus-Set sogar bis zu IP66 und IK10. Die Outdoor Überwachungskamera D16 180° kostet 1468,52 Euro inklusive MwSt.

2.2.13 MOBOTIX SpeedDome Komplettkamera mir IR-LED

Die SpeedDome Komplettkamera mit IR-LED stammt aus der aktuellen MOVE-Reihe von MOBOTIX. Es handelt sich dabei um eine Outdoor IP Kamera, die dank Infrarot LEDs zur Videoüberwachung einer sehr großen Fläche von bis zu 200 Metern geeignet ist. Die Überwachungskamera für außen funktioniert am Tag und in der Nacht. Die Umschaltung funktioniert automatisch und mit Filter. Die SpeedDome hat den ONVIF Standard mit H.264. Die Aufnahmen sind auch bei schwierigen Lichtverhältnissen mit 2065 x 1533 hochauflösend. Bei dem Objektiv der Outdoor Überwachungskamera handelt es sich um ein Varioobjektiv, das per Motor betrieben wird. Es hat einen One Push Autofokus und eine P-Iris. P-Iris steht für Precise Iris und reguliert automatisch die Lichtmenge. Auch ein bis zu 40facher Zoom ist möglich. Die Outdoor Kamera verfügt außerdem über ein Wide Dynamic Range System. Mit Hilfe dieses Systems ist die Überwachungskamera für außen in der Lage, Unschärfen auszugleichen, die durch ein starkes Gegenlicht verursacht werden. Die Schwenk- und Neigetechnik der Outdoor Kamera ist sehr schnell und gewährleistet eine lückenlose Videoüberwachung. Zusätzlich verfügt die SpeedDome über eine elektronische Bildstabilisierung, die auch bei Bewegung und Erschütterung für präzise Aufnahmen sorgt. Die Outdoor Kamera hat die Schutzarten IK10 und IP66. Sie schafft Temperaturen von -40°C bis 50° C und eine Luftfeuchtigkeit von 10 bis 90%.

Die Überwachungskamera für außen bringt 3800 g auf die Waage und kostet 2372,92 Euro inklusive MwSt. Ein zentraler Datenspeicher (NAS) und ein ONVIF-fähiges Video Management System müssen zusätzlich erworben werden.

2.2.14 MOBOTIX BulletCamera mit IR-LED

Auch die BulletCamera verfügt ebenfalls über ein Varioobjektiv mit einer Auflösung von 2065 x 1533 Pixeln und Infrarot LEDs, die bis zu 30 m erfassen können. Die Outdoor Kamera ist tags und nachts erwendbar und schaltet mit Filter automatisch um. Auch diese Überwachungskamera für außen verfügt über das Wide Dynamic Range System, das in der Lage ist Gegenlicht auszugleichen. Smart-Event-Funktionen bieten die Möglichkeit, den Zoom, Fokus und Iris-Steuerung mit Autofokus per Fernzugriff zu bedienen. Außerdem beinhalten diese Bewegungserkennung und Netzwerkfehlererkennung, sowie die Erfassung periodischer Ereignisse und einen manuellen Trigger. Eine Besonderheit der BulletCamera ist ihre besondere Wetterfestigkeit. Kältetemperaturen von bis zu -30° C stellen für die Überwachungskamera für außen genauso wenig ein Problem dar wie Wärmetemperaturen von bis zu 65° C oder eine Luftfeuchtigkeit von 10 bis 90%.Die Outdoor Kamera hat die Schutzarten IK10 und IP66. Sie hat ein Gewicht von 780 g. Der Kaufpreis der BuulletCamera beträgt 564,12 Euro. Auch hier müssen ein Datenspeicher (NAS) und ein ONVIF-fähiges Video Management System müssen zusätzlich gekauft werden.

2.2.15 MOBOTIX V16 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Outdoor Kamera V16 ist die robusteste Außenkamera, die MOBOTIX im Sortiment hat. Sie eignet sich zur Verwendung auf Flughäfen, in Fußballstadien, in Gefängnissen und sogar Militäranlagen. Die V16 Überwachungskamera für außen wird durch ein 5 mm dickes Edelstahl Gehäuse geschützt. Selbst Handfeuerwaffen hält die Outdoor Überwachungskamera V16 stand.

Die Videoüberwachung funktioniert mit 2 Moonlight-Sensoren für Tag und Nacht. Die Sensoren können nebeneinander oder hintereinander angeordnet werden, sodass hinten kein toter Winkel entsteht. Die Auflösung beträgt 3072 x 2048 Pixel. Auch Erschütterungs-, PIR-, Temperatur- und ein pyroelektrischer Bewegungssensor und der MXActivitySensor sind bei der V16 mit inbegriffen, sowie Lautsprecher und Mikrofon. Die Erweiterung zur VoIP-Gegensprechanlage ist ohne weiteres Zubehör möglich. Die Ausrüstung mit Interface-Boxen zur Installation weiterer Sensoren ist durch den MiniUSB-Anschluss ebenfalls möglich. Mit dem Dual Core Prozessor ist eine Aufnahme von 42 HD Bildern oder 34 Full HD Bildern pro Sekunde möglich. Die Außentemperaturen können -30° C bis 60° C betragen, ohne dass die Outdoor Kamera davon Schaden nimmt. Die Kamera für außen hat die Schutzarten IK10++ und IP66.

Die Outdoor Kamera ist mit der MxBell-App kompatibel. 

Der Kaufpreis der V16 Komplettkamera liegt bei 2994,69 Euro inklusive MwSt.

2.2.16 MOBOTIX SpeedDome Komplettkamera

Die SpeedDome Komplettkamera stammt aus der Move-Reihe von MOBOTIX. Sie schaltet automatisch zwischen Tag und Nacht um. Sie hat die Schutzarten IK10 und IP66. Sie hart Smart-Event-Funktionen und einen Wide Dynamic Range Sensor. Die Schwenk- und Neigetechnik ist sehr schnell und gewährleistet eine lückenlose Überwachung. Ein bis zu 30-facher Zoom ist möglich. Außerdem verfügt die SpeedDome Komplettkamera über die Servo-Feedback-Technologie und eine elektronische Bildstabilisation. Die Aufnahmen sind hochauflösend mit 2065 x 1533 Pixeln. Sie ist für Temperaturen von -40° C bis 50° C gemacht. Die Outdoor Kamera hat ein Gewicht von 2900 g. Der Kaufpreis beträgt 2146,82 Euro inklusive MwSt.

2.2.17 MOBOTIX VandalDome mit IR-LED

Die VandalDome mit IR-LED stammt ebenfalls aus der Move-Reihe von MOBOTIX. Ihr Gehäuse ist verstärkt und macht Outdoor Kamera so besonders robust. Die Außenkamera hat die Schutzarten IK10 und IP66. Durch die elektronische Bildstabilisation lässt sich die Überwachungskamera für außen nicht von Erschütterungen manipulieren. Die Infrarot LEDs können einen Bereich von bis zu 30 m überwachen. Die Umschaltung zwischen Tag auf Nach erfolgt automatisch mit Filter. Das Varioobjektiv lässt sich per Fernzugriff einstellen. Die Überwachungskamera für außen verfügt außerdem über ein Wide Dynamic Range System, um blendenes Licht auszugleichen und einen One Push Autofokus.

Die Outdoor Kamera VandalDome hält Temperaturen von -40° C bis 50° C und eine Luftfeuchtigkeit von 10 bis 90% aus. Sie hat ein Eigengewicht von 760 g. Die Auflösung beträgt 2688 x 1520 Pixel. Der Kaufpreis der VandalDome mit IR-LED liegt bei 564,12 Euro inklusive MwSt. Die Outdoor Kamera benötigt sowohl ein ONVIF-fähiges Video Management System, als auch einen zentralen Datenspeicher (NAS).

2.2.18 MOBOTIX Q25 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Bei der Q25 Komplettkamera handelt es sich um eine hemisphärische 360 Grad-Kamera, welche einen Rundumblick schafft und somit die Arbeit von 4 Kameras auf einmal übernehmen kann. Die Outdoor IP Kamera arbeitet mit einem HD-Fisheye-Objektiv. Die Überwachungskamera für außen hat die Schutzarten IP65 und IK07. Sie schafft Temperaturen von -30° C bis 50° C. Die Überwachungskamera für außen hat die Maße 48 x 160 mm und ein Gewicht von 350 g. Die Q25 verfügt über den MxActivitySensor, MxAnalytics, Bildentzerrung, Video Motion Detection, Gegenlichtkompensation einen Temperatursensor, einen Erschütterungssensor, Lautsprecher, Mikrofon, Gegensprechanlage und Tonaufzeichnung. 

2.2.19 MOBOTIX S15D Sec Kameramodul (Body)

Das Kameramodul S15D Sec bietet einen Anschluss für ein oder zwei Sensormodule, die allerdings dazu bestellt werden müssen. Es verfügt über einen horizontalen Blickwinkel von 180° bis 7°. Das Kameramodul hat die Schutzart IP65 und hält Temperaturen von -30° C bis 50° C stand. Weiterhin hat es Sensoren für Temperatur, Erschütterung und MxActivity.

2.2.20 MOBOTIX M15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

(https://shop.telegant.eu/mobotix-m15-m16-allrounddual/5475-m15-komplettkamera-2x6mp-tagnacht-4047438023009.html)

Die M15 Komplettkamera ist ein IP-Kamera-Set mit zwei integrierten Sensormodulen. Die Auflösung beträgt 3072 x 2048 Pixel. Die M15 Komplettkamera hat die Schutzklasse IP66 und schafft Temperaturen von -30° C bis 60° C. Zur Outdoor Kamera gehören Lautsprecher und Mikrofon, PIR-, Temperatur-, Erschütterungs- und MxActivitysensor, sowie ein VarioFlex Wand- bzw. Deckenhalter und wie bei jeder Outdoor Kamera von MOBOTIX das 0,5 m lange Ethernet-Patchkabel.

2.2.21 MOBOTIX M15 Body für 1 bis 2 Sensormodule

Das Kameramodul AllroundDual M15 Body hat einen Anschluss für entweder ein oder zwei Sensormodule, die separat dazu bestellt werden müssen. Die verfügbaren Bildsensoren sind entweder 5 MP- oder 6 MP-Sensoren, sowie Varianten für den Tag und/oder die Nacht. Der Horizontalwinkel geht von 7° bis 180°. Die maximale Bildgröße beträgt 3072 x 2048 Pixel. Das Kameramodul M15 Body hat die Schutzart IP66 und erträgt Temperaturen von -30° C bis 60° C.

2.2.22 MOBOTIX M25 für Tag oder Nacht, 6 MP

Bei der Outdoor Überwachungskamera M25 handelt es sich um eine hemisphärische Outdoor IP Kamera mit 6 MP Moonlightsensor für den Tag oder die Nacht. Mikrofon und Lautsprecher sind schon intrigiert. Außerdem hat die Außenkamera einen Temperatur- und einen Erschütterungssensor. Die Auflösung der Aufnahmen beträgt 3072 x 2048 Pixel. Die Outdoor Überwachungskamera hat die Schutzklasse IP66 und schafft Temperaturen von -30° C bis 50° C.

2.2.23 MOBOTIX D15 Body für 1 bis 2 Objektiveinheiten/-träger

D15 Body ist ein Kameramodul für ein bis zwei 5 MP oder 6 MP Objektive. Es lässt sich auch ein Objektivträger anschließen. Integriert sind Mikrofon und Lautsprecher, sowie Temperatur-, PIR-, Erschütterungs- und MxActivitySensor. Der horizontale Blickwinkel beträgt 105° bis 13°. Das Kameramodul hat die Schutzart IP54, mit Outdoor-Wandhalter IP65 und IK10 und mit Vandalismus-Set sogar IK10 und IP66+.

Zum Lieferumfang gehören ebenfalls ein 0.5 m langes Ethernet-Patchkabel und zwei Domkuppeln. 

2.2.24 MOBOTIX Kameramodul M25 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

Das IP-Kameramodul M25 hat einen 6 MP Moonlight-Sensor, der je nach Wahl für den Tag oder die Nacht eingesetzt werden kann. Das Objektiv muss separat dazu erworben werden. Die maximale Bildgröße beträgt 3072 x 2048 Pixel. Das Kameramodul hat die Schutzart IP66. Außerdem schafft es Temperaturen von -30° C bis 50° C. Mikrofon und Lautsprecher sind bereits integriert. Die verfügbaren Module Sensoren sind der Temperatur- und der Erschütterungssensor.

2.2.25 MOBOTIX S15M Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die S15 Komplettkamera ist eine hemisphärische Outdoor IP Kamera. Die Überwachunsgkamera für außen hat ein Fisheye-Objektiv und eine Auflösung von 3072 x 2048 Pixeln. Die Outdoor Kamera hat die Schutzart IP66 und verträgt Temperaturen von bis zu -30° C oder 60° C. Außerdem hat die Überwachungskamera für außen einen Temperatur- und einen Erschütterungssensor.

2.2.26 MOBOTIX Body D25 Body für Tag oder Nacht, 6 MP

Das Body D25 Kameramodul gibt es entweder als Tag- oder als Nachtvariante. Es verfügt über einen 6 MP Moonlight-Sensor, sowie Temperatur-, Erschütterungs- und MxActivitySensor und MxAnalytics. Das Kameramodul hat die Schutzklasse IP65.

2.2.27 MOBOTIX D15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

Zu der IP Outdoor Kamera D15 gehören zwei Objektiveinheiten, die parallel ausgerichtet werden. Die Outdoor Überwachungskamera hat weiterhin zwei 6 MP Moonlight-Sensoren und HD-Premium-Objektive. Die Aufnahmen sind hochauflösend mit 3072 x 2048 Pixeln. Ohne weiteres Zubehör hat die Außenkamera die Schutzart IP54. Mit Outdoor-Wandhalter werden die Schutzarten IP65 und IK10 erreicht, mit dem Vandalismus-Set sogar IP66 und IK10+. Die Temperaturen, denen die Outdoor Kamera D15 stand hält, reichen von -30° C bis zu 60° C. Enthalten sind Mikrofon und Lautsprecher, sowie PIR-, Erschütterungs-, Temperatur- und MxActivitySensor. 

2.2.28 MOBOTIX D25 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die D25 Überwachungskamera für außen hat einen 6 MP Moonlight-Sensor, entweder für den Tag oder für die Nacht. Die Objektive sind separat zu bestellen. Die Auflösung der Bilder beträgt 3072 x 2048. Die Kamera für außen hat einen Temperatur-, einen Erschütterungs- und einen MxActivitySensor, sowie MxAnalytics. Sie hat die Schutzart IP65 und erträgt Temperaturen von -30° C und 50° C.

2.2.29 MOBOTIX V15 Komplettkamera für Tag oder Nacht, 6 MP

Die Outdoor Kamera V15 ist wie die Überwachungskamera für außen V16 für Bereiche wie Flughäfen, Fußballstadien und Gefängnisse geeignet. Die Überwachungskamera für außen hat die Schutzarten IK10++ und IP65. Das Gehäuse der V15 Kamera für außen ist 3 bis 5 mm dick. Sie verfügt außerdem über einen 6 MP Moonlight-Sensor und hat eine Auflösung von 3072 x 2048 Pixeln. Lautsprecher und Mikrofon sind integriert. 

2.2.30 MOBOTIX Komplettkamera 180° für Tag oder Nacht, 2 x 6 MP

Die Überwachungskamera D15 außen 180° ist eine Outdoor IP Kamera mit einem 180° Doppelobjektiv und zwei 3072 x 2048 Pixel Moonlight-Sensoren für den Tag oder die Nacht. Die maximal zu erreichende Bildgröße ist 2 x 6 MP, also 6144 x 2048 Pixel. Bei den beiden HD-Objektiven handelt es sich um Superweitwinkel-Objektiv. Die Überwachungskamera für außen hat die Schutzart IP54. Der Outdoor-Wandhalter verbessert auf IP65 und IK10 und das Vandalismus-Set auf IP66 und IK10+. Die Kamera für außen verträgt Temperaturen von -30° C bis 60° C. Integriert sind Mikrofon, Lautsprecher, Erschütterungs-, Temperatur- und MxActivitySensor.

2.3 Komplett-Sets

2.3.1 S16 Komplettkamera Set 1 für Tag, 6 MP, 1xB016

Zum Set gehören die Outdoor Kamera S16, Sensormodul, Objektiv, ein 2 m langes Sensorkabel, ein Verlängerungs-Set, ein 0,5 m langes Ethernet-Patchkabel und eine Ersatz-Domkuppel. Die Outdoor Kamera selbst bietet Anschlussmöglichkeiten für zwei Sensormodule und enthält bereits ein HD-Premium-Fisheye-Objektiv in der Variante für den Tag mit 180° Blickwinkel und 6 MP Moonlight-Sensor. Den zweiten Anschluss der Außenkamera kann man für ein Nachtobjektiv oder ein Thermalobjektiv nutzen. Integriert sind wie gewohnt Mikrofon und Lautsprecher, sowie Temperatur-, Erschütterungs- und MxActivitySensor. Die Outdoor Überwachungskamera ist mit der App MxBell kompatibel. Sie hat die Schutzarten IP66 und IK06 und verträgt Temperaturen von -30° C bis 60° C. Die Outdoor Kamera hat die Maße 130 x 115 x 33 mm und ein Eigengewicht von 430 g. Sie kann an der Wand, an einem Mast oder an der Decke montiert werden.

Der Kaufpreis des Sets beträgt 1072,84 Euro inklusive MwSt.

2.3.2 S16 Komplettkamera Set 2 für Tag, 6 MP, 2xB016

Das Set 2 der Komplettkamera enthält zwei 180° HD-Premium-Fisheye-Objektive, zwei 2 m lange Sensorkabel, zwei Verlängerungs-Sets, ein 0,5 m langes Ethernet-Patchkabel, zwei Ersatz-Domkuppeln und selbstverständlich eine Outdoor Kamera S16 (Body). Die Überwachungskamera für außen unterscheidet sich in ihren Eigenschaften selbstverständlich nicht von derjenigen Kamera für außen aus dem Set 1. Der Kaufpreis des Sets 2 beträgt 1411,99 Euro inklusive MwSt.

2.3.3 S16 Komplettkamera Set 3 für Tag oder Nacht, 6 MP, 2xB016

Das Komplettkamera Set 3 enthält neben der S16 Outdoor Kamera zwei 180° HD-Premium-Objektive mit Moonlight-Sensor für den Tag oder die Nacht, zwei Sensorkabel, zwei Verlängerungs-Sets, ein Ethernet-Patchkabel und zwei Ersatz-Domkuppeln. Mikrofon und Lautsprecher, Temperatur- und Erschütterungssensor sind bereits integriert. Die S16 ist identisch mit den Outdoor Kamera Modellen der anderen Sets. Das Set 3 kostet 1411,99 inklusive MwSt. 

2.3.4 FlexMount S15D Komplett-Set 1 für den Tag, 1,6 MP

Das FlexMount S15D Komplett Set 1 enthält ein Sensormodul mit HD-Premium-Objektiv und Moonlight-Sensor für den Tag, ein zwei Meter langes Sensorkabel, ein Verlängerungs-Set, ein Ethernet-Patchkabel und eine Ersatz-Domkuppel. 

2.3.5 FlexMount S15D Komplett-Set 3 für Tag und Nacht, 3,6 MP

Das FlexMount S15D Komplett-Seit 3 für Tag und Nacht enthält zwei HD-Premium-Sensormodule mit einem Bildwinkel von 180° und einem 6 MP Moonlight-Sensor, zwei 2 m lange Sensorkabel, zwei Verlängerungs-Sets, ein Ethernet-Patchkabel und zwei Ersatz-Domkuppeln.

2.4. Zubehör: Die MxSplitProtect Installations-Box

2.4.1 MxSplitProtect Installations-Box

Die MxSplitProtect Installations-Box ist für bis zu zwei Geräte geeignet und bietet dabei einen Überspannungsschutz. Die Installations-Box eignet sich sowohl für die Neuinstallation von Video-Anlagen, als auch zum Umbau bestehender Anlagen. Die Installations-Box verfügt neben den beiden RJ45-Buchsen (Anschluss für die Netzwerkgeräte) auch noch über einen Überspannungsschutz von 4 kV. Die Installations-Box hat die Schutzarten IP66 und IK08 und hält wie viele der verschiedenen Modelle der MOBOTIX Outdoor Kamera Temperaturen von -30° C bis 60° C aus.

Fazit

Die Outdoor Kamera hat sich in den letzten Jahrzehnten stets immer weiter verbessert. So arbeitet man heute viel mit der WLAN Kamera bzw. Outdoor IP Kamera. Das deutsche Unternehmen MOBOTIX mit Sitz in Langmeil (Rheinland-Pfalz) stellt ausschließlich Netzwerkkameras her und gehört inzwischen zu den Marktführern im Bereich Videoüberwachung. Das ist nicht ohne Grund so. Eine Outdoor Kamera von MOBOTIX hat verschiedene praktische Funktionen wie MxAnaytics, den PIR-Sensor und den MxActivitySensor zur Erkennung und Analyse von Bewegungen und ist in der Lage, diese Bewegungen auch intelligent zu erkennen. Die Überwachungskamera für außen macht bei Tag und Nacht gute Aufnahmen und schafft es selbst, schwierige Lichtverhältnisse zum Beispiel mit Hilfe der Moonlight-Technologie auszugleichen und sich dank des Dynamic Range System nicht durch starkes Gegenlicht blenden zu lassen. Diese Eigenschaften sind besonders wichtig, sollte man wirklich einmal ein Problem mit Einbrechern oder Randalierern in der Nacht haben. Dabei verträgt die Außenkamera auch noch extreme Temperaturen. Jedes MOBOTIX Outdoor Kamera erträgt eine Kälte von -30° C und eine Hitze von 50° C. Einige Modelle schaffen sogar noch 10° C oder 15°C Hitze mehr bzw. bei den Kältetemperaturen weitere -10° C weniger und dazu noch eine Luftfeuchtigkeit von 10 bis 90%. Eine Überwachungskamera für außen vom Hersteller MOBOTIX ist also nicht nur für den europäischen Markt mit seinen eher gemäßigten Klimazonen geeignet. 

In Deutschland kann man sich auf jeden Fall sicher sein, dass die Outdoor Kamera jeden Sommer und jeden Winter überstehen wird. Zu dieser Temperaturtoleranz kommen auch noch die Schutzarten, die meistens im hohen Bereich sind und garantieren, dass die Outdoor Kamera entweder staubdicht oder sehr staubundurchlässig ist und auch einen starken Regenschauer wegsteckt, ohne dass das Gerät dabei Schaden nimmt. Eine Außenkamera von MOBOTIX ist absolut stabil. Einige Modelle verfügen sogar noch über eine elektronische Bildstabilisierung, die auch bei Erschütterung für gute Aufnahmen sorgen. Wem das jedoch nicht ausreichen sollte, der kann selbstverständlich auch noch Zubehör dazu erwerben, wie das Vandalismus-Set, das der Outdoor Kamera höhere Schutzklassen bietet. Die robusteste Kamera ist die Outdoor Kamera V16, die sogar in Gefängnissen, Fußballstadien, Flughäfen und auf militärischen Anlagen zum Einsatz kommen kann und selbst durch Handfeuerwaffen nicht einfach zu zerstören ist.

Die Kameras von MOBOTIX sind nicht nur wetterfest und stabil, auch die Aufnahmen sind hochauflösend. Je nach dem, wo und was man mit seiner Außenkamera alles erfassen möchte, gibt es unterschiedliche Objektive und Sensoren. Bei vielen Modellen kann man entscheiden, was für ein Objektiv dazu haben möchte. Die Auswahl an Objektiven kann dabei sehr groß sein und vom Fisheye-Objektiv bishin zum Super-Teleobjektiv reichen. Mit MxBus ist es außerdem noch möglich weitere Zusatzmodule anzuschließen. Man hat die Wahl zwischen zahlreichen Kameramodellen, Modulen, an denen man individuelle alle Komponenten selbst planen kann und einigen Kamera-Sets. Dazu gibt es noch die Installations-Box, an der sich gleich mehrere Systeme integrieren lassen. Einige Modelle der MOBOTIX Outdoor Überwachungskamera eignen sich auch für das moderne Smart-Home-System. Sie lassen sich zum Beispiel ganz bequem per App steuern. Neben der Funktion als Kamera, lässt sich die Outdoor Kamera auch zur Gegensprechanlage erweitern. 

Die Möglichkeiten durch Software, Funktionen und Sensoren sind schier endlos. Vor dem Kauf sollten Sie dann noch sicher stellen, dass Sie die Kamera so montieren können, dass es keine rechtlichen Probleme für Sie gibt und den Kauf gegebenenfalls mit Ihren Nachbarn besprechen. Durch das Recht am eigenen Bild und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung gibt es nämlich einige Regeln, an die sich Besitzer von Outdoor Kameras halten müssen. Diese beinhalten unter anderem dass die Kamera nicht Nachbargrundstücke oder die Straße erfasst und dass der überwachte Bereich gekennzeichnet ist. Und hier gilt wieder: Je nach Größe des Bereichs, wird sich die richtige Outdoor Kamera finden lassen. Wer sein Haus und Grundstück also vor Einbrechern und Randalierern absichern möchte, für den ist eine Outdoor Überwachungskamera von MOBOTIX auf jeden Fall das Richtige. Eine Überwachungskamera für außen von MOBOTIX hat eine Herstellergarantie von 3 Jahren.

Quellen:

https://www.wlan-kamera.info

www.mobotix.com

https://de.statista.com

https://www.elv.de

https://www.kern.de

LiveZilla Live Chat Software